Letzte Aktualisierung: 08.08.2016

 

Direktversicherung

Direktversicherung - Die betriebliche Altersvorsorge (bAV) für Arbeitnehmer und Angestellte

Die Direktversicherung ist die bekannteste Form der betrieblichen Altersvorsorge (bAV). Bei einer Direktversicherung handelt es sich um eine Lebensversicherung oder Rentenversicherung, welche sich aus einer Gehaltsumwandlung des Arbeitnehmers finanziert. Demnach ist bei einer Direktversicherung der Arbeitgeber der Versicherungsnehmer und zugleich auch Beitragszahler. Die Beitragszahlungen erfolgen durch eine Entgeltumwandlung (auch Gehaltsumwandlung genannt) des Arbeitnehmers. Das bedeutet, der Arbeitgeber behält einen vorher vereinbarten Betrag des Bruttogehalts seines Arbeitnehmers ein und führt diesen als Versicherungsbeitrag an die Direktversicherung ab. Der Arbeitnehmer legt dabei fest, wie hoch dieser Betrag monatlich sein soll. Für den Arbeitnehmer ergeben sich daraus sehr attraktive steuerliche Vorteile. Da die Direktversicherungsbeiträge während der Ansparphase steuerfrei sind, ergibt sich für den Arbeitnehmer eine geringere monatliche steuerliche Belastung, da das zu versteuernde Einkommen entsprechend niedriger ausfällt.


Direktversicherung als betriebliche Altersvorsorge in DeutschlandDirektversicherung

Etwa 12 Mio. Angestellte in Deutschland zahlen per Gehaltsumwandlung in eine betriebliche Altersvorsorge (bAV) ein. Die am häufigsten gewählte Form der bAV ist dabei die Direktversicherung. Das seit 2002 bestehende Recht auf Entgeltumwandlung gilt für alle abhängig Beschäftigten. Der Teil des investierten Gehalts bleibt dabei bis zu einem Betrag von jährlich 2544 € (Stand 2016) von Steuern und Sozialabgaben befreit. Da bei einer Direktversicherung auch Arbeitgeber steuerliche Vorteile haben, tragen meistens sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber zur Direktversicherung bei. In fast allen großen Betrieben existiert daher inzwischen eine betriebliche Altersvorsorge für die Beschäftigten, meist eine Direktversicherung. In kleineren Betrieben hingegen sind die Arbeitnehmer häufig nicht ausreichend über die Vorteile der betrieblichen Altersvorsorge informiert. Oftmals wissen nicht einmal Arbeitgeber, dass auch sie sich den Anteil an den Sozialabgaben sparen. Dazu kommt oft die Angst vor komplizierten Verträgen oder haftungsrechtlichen Problematiken.


Direktversicherung - Arbeitgeberwechsel und Zusatzversicherungen

Aufgrund der gesetzlichen Portabilität bleibt bei einer Direktversicherung der Rentenanspruch auch bei einem Arbeitgeberwechsel bestehen. Dabei kann die Direktversicherung sowohl über den neuen Arbeitgeber als auch privat weiter fortgeführt werden. Das angesammelte Sparvermögen kann aber auch in die Versorgungseinrichtung des neuen Arbeitgebers eingebracht und dadurch mitgenommen werden.

Wegen der Rentenlücke in der gesetzlichen Rentenversicherung besteht auch für Hinterbliebene, aber auch für den Fall der Invalidität oder der Berufsunfähigkeit ein erhöhtes Risiko. Aus diesem Grund können in der Direktversicherung ein Hinterbliebenenschutz und auch eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BUZ) als Zusatzversicherung abgeschlossen werden, welche dann ebenfalls von der steuerlichen Vergünstigung profitieren.


Direktversicherung Formen - Klassische Direktversicherung & Fondsgebundene Direktversicherung

Wie bei einer herkömmlichen Rentenversicherung sind auch bei einer Direktversicherung 2 Anlageformen möglich: Die klassische Direktversicherung und die fondsgebundene Direktversicherung. Bei der fondsgebundenen Direktversicherung fließen die eingezahlten Beiträge in Investmentfonds (Aktienfonds, Dachfonds, Mischfonds etc.). Bei einer klassischen Direktversicherung handelt es sich um eine sichere Geldanlage mit einer Mindest-Garantie-Verzinsung (aktuell 2,25%, Stand 2016) zuzüglich einer Überschussbeteiligung des Versicherers. Bei soliden und finanzstarken Versicherern entspricht dies einer Gesamtrendite von etwa 4-5% pro Jahr.


Direktversicherung - Angebote von unabhängigen Versicherungsmaklern

Als langjährig tätige Versicherungsmakler befassen wir uns umfassend und intensiv mit dem Bereich der Direktversicherung bzw. der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) und Rentenvorsorge. Wir bieten Ihnen daher eine professionelle und individuelle Beratung für eine Direktversicherung an. Das wichtigste: Unsere Beratung ist von jeglichen Versicherungsgesellschaften unabhängig, somit erhalten Sie das für Sie jeweils beste Direktversicherung Angebot. Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung. Wir erstellen Ihnen kostenfrei und unverbindlich ein perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes bAV Angebot. Auch in anderen Bereichen wie Berufsunfähigkeitsversicherung, Private Krankenversicherung oder Berufshaftpflichtversicherung können wir Sie unabhängig beraten.

 

Direktversicherung Vergleich

Direktversicherung Angebot

 

Direktversicherung | Vorteile

Vorteile der Direktversicherung

 

Für ein individuelles Angebot für eine Direktversicherung verwenden Sie bitte das obige Formular.

 

Dienstunfähigkeit

Dienstunfähigkeit und Dienstunfähigkeitsversicherung

Diese Seite bewerten?

1 2 3 4 5

Im Durchschnitt wird diese Seite zur Dienstunfähigkeit Versicherung mit 3.2 bewertet, wobei 1 die schlechteste und 5 die beste Bewertung ist.
Es haben bisher 9 Besucher eine Bewertung abgegeben.